Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Informationen

Die folgenden Informationen liefern Ihnen einen leicht zu navigierenden Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht, wenn Sie diese Website besuchen und/oder einen unserer Dienste in Anspruch nehmen. Der Begriff „personenbezogene Daten“ umfasst alle Daten, die dazu verwendet werden können, Sie persönlich zu identifizieren.

2. Informationen über die verantwortliche Partei (in der DSGVO als „Datenverantwortlicher“ bezeichnet)

Der Datenverantwortliche auf dieser Website ist:

sportwetten.de GmbH
Kaistr. 4
40221 Düsseldorf

Telefon: 0211781782-30
E-Mail: unternehmen@sportwetten.de

Der Verantwortliche ist eine natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen Entscheidungen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen etc.) trifft.

3. Benennung eines Datenschutzbeauftragten, wie gesetzlich vorgeschrieben

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben oder weitere Informationen zu unserer Datenverarbeitung wünschen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Ansprechpartner: Sven Fus

NetX Betting Ltd.
170, Pater House, Level 1 (Suite A168)
Psaila Street
Birkirkara BKR9077 Malta

Telefon: +49 211 781782-30
E-Mail: datenschutz@sportwetten.de

4. Warum erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir müssen Daten von Ihnen erfassen, damit wir Ihnen den Remote-Gaming-Dienst bereitstellen können. Dazu kann auch die Notwendigkeit gehören, diese Daten an unsere Partnerunternehmen und Dienstleister weiterzugeben, mit denen wir Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten getroffen haben, damit wir Ihnen die Dienste bereitstellen können, die Sie bei Ihrer Anmeldung und der Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen angefordert haben.

Wenn wir unseren Kunden Remote-Gaming-Dienste bereitstellen, müssen wir von Ihnen personenbezogene Daten erfassen, damit wir unseren gesetzlichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit unseren Remote-Gaming-Lizenzanforderungen gemäß den Vorschriften und Richtlinien der Malta Gaming Authority nachkommen können, um unsere steuerlichen Meldepflichten gegenüber den Steuerbehörden zu erfüllen und um unserer Verpflichtung nachzukommen, die Behörden auf Anfrage bei der Untersuchung potenzieller krimineller Aktivitäten zu unterstützen. Wenn Sie uns die angeforderten personenbezogenen Daten nicht liefern, können wir Ihnen unsere Dienste nicht bereitstellen.

Wir haben auch ein berechtigtes Interesse daran, unsere Dienste vor Werbemissbrauch, betrügerischen Aktivitäten und Internet-Sicherheitsrisiken zu schützen. Dies ermöglicht es uns auch, die Sicherheit, Integrität, Zugänglichkeit und Verfügbarkeit unserer Daten und Dienste zu gewährleisten.

Wir können Marketingmitteilungen anbieten, um Sie ständig über neue Produkte, Boni, Sonderangebote und ähnliche Aktionen auf dem Laufenden zu halten. Wenn dies der Fall ist, werden wir Sie um Ihre Einwilligung zum Erhalt solcher Mitteilungen bitten. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit und unentgeltlich zu widerrufen, entweder über die Datenschutzeinstellungen Ihres Kontoprofils oder indem Sie uns eine E-Mail an datenschutz@sportwetten.de. schicken.

Andere Daten werden von unseren IT-Systemen automatisch oder nach Ihrer Einwilligung in die Aufzeichnung während Ihres Website-Besuchs erfasst. Zu diesen Daten gehören in erster Linie technische Informationen (z. B. Webbrowser, Betriebssystem oder Zeitpunkt des Zugriffs auf die Website). Weitere Informationen dazu entnehmen Sie unserem Cookie-Hinweis.

Analysetools und von Dritten bereitgestellte Tools
Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Surfverhalten beim Besuch dieser Website statistisch ausgewertet wird. Diese Analysen werden vorrangig mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen durchgeführt.

5. Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

Wir können die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten erfassen und verarbeiten:

  1. Persönliche Identifizierungs- und Kommunikationsdaten, die Sie uns beim Ausfüllen des Registrierungsformulars auf der Website liefern, sowie alle anderen Informationen, die sie uns über die Website oder per E-Mail übermitteln.
  2. Dokumente zur Überprüfung der Identität, des Alters und der Adresse, zur Überprüfung der Zahlungsmethode und andere Dokumente, die wir aufgrund unserer gesetzlichen Verpflichtungen anfordern können.
  3. Kontaktinformationen, die über die Website, E-Mail, Telefon oder andere Medien erfasst werden.
  4. Ihre Antworten auf Fragebogen oder Umfragen, die wir direkt oder über Dritte durchführen.
  5. Elemente von Transaktionen, einschließlich Informationen zu Finanzkonten, die Sie uns über die Website, das Telefon oder andere Medien bereitstellen.
  6. Details Ihrer Website-Besuche, einschließlich, unter anderem, Verkehrsdaten, Website-Informationen, Weblogs, Geolocation und andere Kontaktinformationen.
  7. Telefonanrufe oder Chat-Sitzungen von und zu unserer Kundendienstabteilung werden zu Sicherheits- und Schulungszwecken sowie zur Beantwortung von Fragen, die sich aus dem Ihnen bereitgestellten Dienst ergeben, aufgezeichnet.
  8. Spiel- und spielerbezogene Daten zu aktuellen Spielaktivitäten bei sportwetten.de oder bei Dritten sowie Informationen über Einzahlungen und vom Spieler festgelegte Einzahlungslimits, zu deren Übermittlung an das länderübergreifende Glücksspielauswertesystem LUGAS wir aufgrund regulatorischer Vorgaben verpflichtet sind

Wir erfassen nicht regelmäßig besondere Datenkategorien; wir können jedoch solche Daten von Ihnen erhalten, wenn Sie uns mitteilen, dass Sie ein Problem bei der Kontrolle Ihrer Wettaktivitäten haben. Wir würden solche Daten wie Gesundheitsdaten behandeln und sie entsprechend schützen.

Wir informieren Sie hiermit, dass die Übermittlung von Daten über das Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Es ist nicht möglich, Daten vollständig vor dem Zugriff Dritter zu schützen.

6. Für welche Zwecke verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um:

  1. Ihr Konto zu erstellen, zu betreiben und zu verwalten;
  2. Ihnen die Teilnahme an Spielen zu ermöglichen und die für die Teilnahme an diesen Spielen erforderlichen Funktionen auszuführen;
  3. Identifizierungsverfahren für Ihre Teilnahme am Spiel durchzuführen;
  4. Ihre Wetten zu platzieren und Online-Zahlungen zu verarbeiten;
  5. die rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, die unseren Tätigkeiten regeln, zu erfüllen, einschließlich der Übermittlung von persönlichen Angaben, personenbezogener Daten über Transaktionen und Verkehrsdaten an Behörden;
  6. persönliche Profile zum Zwecke der Bewertung von Betrugs- und Geldwäscherisiken zu erstellen;
  7. Transaktionen zu verfolgen, um Betrug, anormale Wetten, Geldwäsche und Betrug zu verhindern, einschließlich des Austausches personenbezogener Daten mit unseren Anbietern von Zahlungsabwicklungsdiensten;
  8. Untersuchungen, Fragebogen und Analysen durchzuführen;
  9. unsere Remote-Gaming-Lizenzpflichten gegenüber der Malta Gaming Authority zu erfüllen;
  10. den steuerlichen Meldepflichten des Unternehmens gegenüber den Steuerbehörden nachzukommen;
  11. unseren Verpflichtungen nachzukommen, die zuständigen Behörden in Bezug auf mögliche kriminelle Aktivitäten wie Betrug, Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung zu informieren und zu unterstützen; und
  12. andere einschlägige Rechtsvorschriften, die uns zur Bereitstellung bestimmter personenbezogener Daten verpflichten.

Wenn Sie ausdrücklich Ihre Einwilligung zu Marketingzwecken geben, verwenden wir Ihre Daten, um Sie über Änderungen auf der Website, neue Dienste, Angebote und Werbeaktionen zu informieren. Wenn Sie keine Marketinginformationen mehr erhalten möchten, können Sie diesen Dienst abbestellen. Sie können sich erneut für den Erhalt von Marketingmitteilungen entscheiden, indem Sie eine E-Mail an unsere Support-Abteilung senden oder Ihre Einstellungen in Ihrem Benutzerprofil aktualisieren.

Zur Bereitstellung unserer Dienste und zum Zwecke der Verhinderung der unrechtmäßigen Nutzung unserer Dienste erstellen wir mit Hilfe automatisierter Verfahren ein Profil unserer Kunden und ihrer Aktivitäten. Alle Entscheidungen, die auf der Grundlage dieser Profile und Informationen getroffen werden, werden jedoch von natürlichen Personen getroffen.

Um Sie über wichtige Änderungen hinsichtlich des Umfangs unseres Portfolios oder im Falle technischer Änderungen zu informieren, verwenden wir die E-Mail-Adresse, die Sie uns bei der Registrierung genannt haben. Dies sind Service-Mitteilungen, die Sie nicht abwählen können, da sie Teil des Dienstes sind, den wir Ihnen bereitstellen.

Marketingmitteilungen
Wenn Sie den auf dieser Website angebotenen Newsletter abonnieren möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, die es uns ermöglichen, zu überprüfen, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht oder nur auf freiwilliger Basis erfasst. Wir verwenden diese Daten ausschließlich zur Zusendung der angeforderten Informationen und teilen diese Daten nicht mit Dritten.

Die Verarbeitung der Daten, die in das Newsletter-Abonnement-Formular eingegeben werden, erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a der DSGVO). Ihre Einwilligung zur Archivierung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie den Link „Abmelden“ im Newsletter anklicken oder uns eine E-Mail an datenschutz@sportwetten.de schicken. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die vor Ihrem Widerruf erfolgt ist, bleibt davon unberührt.

Die zum Zwecke der Anmeldung zum Newsletter bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Abmeldung vom Newsletter bzw. vom Newsletter-Dienstleister gespeichert und nach Ihrer Abmeldung vom Newsletter aus dem Newsletter-Verteiler gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert sind, bleiben davon unberührt.

Nachdem Sie sich aus dem Newsletter-Verteiler abgemeldet haben, kann Ihre E-Mail-Adresse von uns oder dem Newsletter-Dienstleister in einer Sperrliste gespeichert werden, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten von der Sperrliste werden nur zu diesem Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse bei der Einhaltung der rechtlichen Anforderungen beim Versenden von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f der DSGVO). Die Speicherung in der Sperrliste ist unbefristet. Sie können der Speicherung widersprechen, wenn Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse aufwiegen.

7. An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Falls personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben werden müssen, wird eine ausdrückliche Einverständniserklärung zur Weitergabe Ihrer Daten an diese Dritten erteilt, in der die Namen dieser Dritten und der Zweck, zu dem diese Ihre Daten verwenden dürfen, angegeben werden. Dazu können beispielsweise Marketingmaßnahmen gehören.

Das Unternehmen kann jedoch Daten, die Sie uns bereitstellen, oder aus Ihren Daten abgeleitete Daten zu verschiedenen Zwecken offenlegen oder weitergeben, um Ihnen unsere Dienste bereitzustellen, einschließlich, unter anderem, die Zahlungsabwicklung, Kundenbetreuung und Kontrollen zur Betrugs-/Geldwäschebekämpfung.

Das Unternehmen kann Daten, die Sie uns bereitstellen, oder aus Ihren Daten abgeleitete Daten zu verschiedenen Zwecken offenlegen oder weitergeben, wie in den folgenden Abschnitten beschrieben.

Eine Liste unserer Drittanbieter kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Offenlegung gegenüber Dritten zur Bereitstellung von Diensten
Ihre personenbezogenen Daten werden an einige Unternehmen übermittelt, um die folgenden Prozesse durchzuführen:

  • Zahlungsabwicklung;
  • Marketing, wenn Sie ihre Einwilligung erteilt haben;
  • Kontrollen zur Betrugs-/Geldwäschebekämpfung;
  • sonstige Datenverantwortliche;
  • gemeinsame Verantwortliche;
  • Datenverarbeiter.

Alle obligatorischen und zusätzlich angeforderten Informationen, die von Spielern oder potenziellen Spielern während der Registrierung bereitgestellt werden, können für Zwecke der Geldwäschebekämpfung (AML) verarbeitet werden.

Nach den Bestimmungen des Glückspielstaatsvertrags ist sportwetten.de verpflichtet, Informationen an das länderübergreifende Glücksspielauswertesystem LUGAS zu übermitteln. Zu übermitteln sind Daten zur Überwachung des anbieterübergreifenden Einzahlungslimits sowie zur Verhinderung des parallelen Spiels bei mehreren Glücksspielanbietern.

Wir stellen sicher, dass Datenübertragungen mit Dienstleistern durch geeignete Verträge zwischen dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und dem Auftragsverarbeiter sowie durch Schutzmaßnahmen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (EU2016/679) abgedeckt sind. Diese Verträge beinhalten Vertraulichkeit, strenge Regeln für die Verarbeitung, Sicherheitsvorkehrungen, Meldepflichten bei Verstößen und die Unterstützung des Unternehmens bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte.

Im Falle eines Verkaufs oder Kaufs eines Geschäfts, eines Vermögenswerts oder eines Anteils werden wir versuchen, Sie darüber sowie über die Identität des neuen Datenverantwortlichen zu informieren, indem wir uns entweder direkt mit Ihnen in Verbindung setzen, öffentliche Bekanntmachungen auf unserer Website veröffentlichen und möglicherweise andere geeignete Medien nutzen.



Offenlegungen gegenüber Dritten zur Erfüllung regulatorischer Verpflichtungen und berechtigter Interessen
Bei der Bearbeitung Ihres Wettkontos und der damit verbundenen Transaktionen müssen sich das Unternehmen und die von ihm beauftragten Auftragsverarbeiter unter Umständen an Ratingagenturen, Betrugsermittlungsagenturen und Geldwäscheagenturen wenden, um ihren regulatorischen und gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können.

Der Zweck solcher Mitteilungen wäre es:

  • zu beurteilen, ob Sie möglicherweise eine politisch exponierte Person oder eine Person sind, die finanziellen Sanktionen unterliegt.
  • zu beurteilen, ob Ihre personenbezogenen Angaben denen von Personen ähneln, die im Verdacht stehen, Betrug oder Geldwäsche begangen zu haben.
  • Ihre personenbezogenen Angaben auf elektronischem Wege durch Abgleich mit Datenbanken Dritter zu überprüfen.

Wenn solche Informationen von Zahlungsdienstleistern im Zusammenhang mit Anfragen zu Betrugsfällen angefordert werden, stellen wir diese personenbezogenen Daten ebenfalls bereit, sofern das Auskunftsersuchen dem Schutz Ihrer Rechte und/oder dem berechtigten Interesse des Unternehmens, sich vor Betrug zu schützen, dient.

Wir stellen sicher, dass Datenübertragungen außerhalb von NetX Betting durch geeignete Verträge zwischen dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und dem Auftragsverarbeiter sowie durch Schutzmaßnahmen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (EU 2016/679) abgedeckt sind.



Offenlegungen gegenüber Aufsichtsbehörden
Zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen können wir aufgefordert werden, Ihre Daten gegenüber folgenden Stellen offenzulegen:

  • der Malta Gaming Authority;
  • der Financial Intelligence Analysis Unit (FIAU – Einheit für Finanz-Aufklärung);
  • dem Sanctions Monitoring Board (Ausschuss für Sanktionsüberwachung);
  • anderen zuständigen Strafverfolgungsbehörden, sofern dies erforderlich ist.

Dies kann die Übermittlung aller personenbezogenen Angaben, Verifizierungsdokumente, Zahlungsund Wetttransaktionshistorie, Kommunikationshistorie und alle anderen Informationen, die wir über Sie haben, umfassen. Die Art und Weise der Übermittlung solcher Daten kann von der zuständigen Behörde vorgeschrieben werden, worauf wir keinen Einfluss haben.

Offenlegungen zu Marketingzwecken
Das Unternehmen darf personenbezogene Daten nur auf Grundlage einer frei erteilten, spezifischen, informierten und eindeutigen Einwilligung Ihrerseits an Marketingpartner weitergeben. Solche Partner würden nur Kontaktinformationen wie E-Mail-Adressen und Sportpräferenzen für Marketingzwecke erhalten.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, entweder über Ihr Kontoprofil oder indem Sie uns unter datenschutz@sportwetten.de kontaktieren.

Sollten Sie Ihre Einwilligung widerrufen, informiert das Unternehmen seine Marketingpartner, ihre Marketingmitteilungen an Sie einzustellen, sobald wir Ihre Anfrage erhalten.

8. Übermittlung von personenbezogenen Daten außerhalb des EWR

Das Unternehmen kann Ihre personenbezogenen Daten an Dritte mit Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weitergeben; wir werden stets ein ähnliches Maß an Schutz gewährleisten, wenn wir personenbezogene Daten außerhalb des EWR übermitteln, indem wir Maßnahmen wie die Übermittlung in Länder, denen die Europäische Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt, und/oder von der Europäischen Kommission herausgegebene Standardvertragsklauseln anwenden.

9. Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Informationen?

Sie haben das Recht auf:

  1. Zugang zu den von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Informationen;
  2. die Berichtigung der personenbezogenen Daten zu verlangen, die Sie für unrichtig halten;
  3. die Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen;
  4. die Löschung der Daten zu verlangen;
  5. der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen;
  6. den Export Ihrer Daten zu verlangen; und
  7. über automatisierte individuelle Entscheidungen, einschließlich Profilerstellung, informiert zu werden; und
  8. Sie haben das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen und Ihre Einwilligung über die Datenschutzeinstellungen Ihres Kontoprofils zu widerrufen.

Ihre Rechte können in Übereinstimmung mit dem Gesetz ausgeübt werden, was auch Einschränkungen in Bezug auf den Zeitpunkt, zu dem Sie diese Rechte ausüben können, beinhalten kann.

Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie auf Ihr Privacy Dashboard zugreifen oder uns unter datenschutz@sportwetten.de kontaktieren. Wir bemühen uns, Ihre Anfrage innerhalb eines Monats nach Bestätigung Ihrer Identität zu bearbeiten; bei komplexen, sich wiederholenden oder übermäßigen Anfragen kann diese Frist auf zwei Monate verlängert werden. Sollte dieser Fall eintreten, werden wir Sie informieren und Ihnen den Grund für die Verzögerung mitteilen. Im Falle sich wiederholender Anfragen können wir Ihnen eine angemessene Gebühr berechnen.

Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO sind die Betroffenen berechtigt, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedsstaat, in dem sie gewöhnlich ihren Wohnsitz, ihren Arbeitsplatz oder den Ort haben, an dem der mutmaßliche Verstoß stattgefunden hat. Das Recht auf Einreichung einer Beschwerde gilt unabhängig von allen anderen Verwaltungs- oder Gerichtsverfahren, die als Rechtsmittel zur Verfügung stehen. Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie hier: https://edpb.europa.eu/about-edpb/board/members.en

10. Wie lang bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Nach der Schließung eines Kontos bewahren wir bestimmte personenbezogene Daten für einen Zeitraum von bis zu 10 Jahren auf, um unseren rechtlichen Verpflichtungen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung sowie unseren Verpflichtungen zur Aufbewahrung von Unternehmens- und Steuerunterlagen nachzukommen. Konkret:

  1. Bis zu einem (1) Jahr nach der letzten Aktivität: Details Ihrer Besuche auf der Website, einschließlich, unter anderem, Verkehrsdaten, Website-Informationen, Weblogs und andere Kontaktinformationen; Telefonanrufe bei und von unserer Kundendienstabteilung;
  2. Bis zu fünf (5) Jahre nach der letzten Aktivität: persönliche Identifikations- und Kommunikationsdaten, Kontaktinformationen über die Website, E-Mail, Telefon oder andere Medien;
  3. Bis zu zehn (10) Jahre nach der letzten Aktivität: Elemente von Transaktionen, einschließlich Informationen zu Finanzkonten, die Sie uns über die Website, das Telefon oder andere Medien bereitstellen.

Wir werden personenbezogene Daten auch zum Zweck der Vorlage und Verarbeitung im Falle eines Rechtsstreits oder eines Gerichtsverfahrens aufbewahren, an dem Sie, die zuständigen Behörden oder wir aufgrund der Erbringung unserer Dienstleistungen für Sie beteiligt sein können. Wenn Ihr Konto in einem der oben genannten Fälle nicht aktiv ist, werden wir die Daten nicht weiterverarbeiten, außer zur Erfüllung der oben genannten rechtlichen Verpflichtungen. All diese Informationen werden in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung gespeichert.

11. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Externes Hosting
Diese Website wird von einem externen Dienstleister (Host) gehostet. Die auf dieser Website erfassten personenbezogenen Daten werden auf den Servern des Hosts gespeichert. Dazu gehören unter anderem IP-Adressen, Kontaktanfragen, Metadaten und Mitteilungen, Vertragsinformationen, Kontaktinformationen, Namen, Webseitenaufrufe und andere über eine Website generierte Daten.

Der Host wird zum Zwecke der Erfüllung des Vertrags mit unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6, Abs. 1, Buchstabe b der DSGVO) und im Interesse der sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unserer Online-Dienste durch einen professionellen Anbieter genutzt (Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f der DSGVO).

Unser Host wird Ihre Daten nur in dem Umfang verarbeiten, der zur Erfüllung seiner Leistungspflichten und zur Befolgung unserer Anweisungen im Hinblick auf diese Daten erforderlich ist.


SSL- und/oder TLS-Verschlüsselung
Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übermittlung vertraulicher Inhalte, wie z. B. Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Betreiber der Website richten, verwendet diese Website entweder ein SSL- oder ein TLS-Verschlüsselungsprogramm. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und dass das Schloss-Symbol in der Browserzeile erscheint. Wenn die SSL- oder TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten gelesen werden.


Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website
Wenn Sie verpflichtet sind, uns Ihre Zahlungsinformationen mitzuteilen (z. B. Ihre Kontonummer, wenn Sie uns eine Einzugsermächtigung für Ihr Bankkonto erteilen), nachdem Sie einen kostenpflichtigen Vertrag mit uns abgeschlossen haben, sind diese Informationen erforderlich, um Zahlungen zu verarbeiten.

Der Zahlungsverkehr mit den gängigen Zahlungsmitteln (Visa/MasterCard, Bankeinzug) wird ausschließlich über verschlüsselte SSL- oder TLS-Verbindungen abgewickelt. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und dass das Schloss-Symbol in der Browserzeile erscheint.

Wenn die Kommunikation mit uns verschlüsselt ist, können Dritte die Zahlungsinformationen, die Sie uns mitteilen, nicht lesen.

12. Cookies

Unsere Websites und Seiten verwenden sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät keinen Schaden anrichten. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft auf Ihrem Gerät (dauerhafte Cookies) archiviert. Session-Cookies werden automatisch gelöscht, sobald Sie Ihren Besuch beenden. Dauerhafte Cookies bleiben auf Ihrem Gerät archiviert, bis Sie diese aktiv löschen oder sie automatisch von Ihrem Webbrowser gelöscht werden.

In manchen Fällen ist es möglich, dass Cookies von Dritten auf Ihrem Gerät gespeichert werden, sobald Sie unsere Website aufrufen (Drittanbieter-Cookies). Diese Cookies ermöglichen es Ihnen oder uns, bestimmte von dem Dritten angebotene Dienste in Anspruch zu nehmen (z. B. Cookies für die Abwicklung von Zahlungsdiensten).

Cookies haben eine Vielzahl von Funktionen. Viele Cookies sind technisch erforderlich, da bestimmte Funktionen der Website ohne sie nicht ausgeführt würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Der Zweck anderer Cookies kann die Analyse von Nutzermustern oder die Anzeige von Werbenachrichten sein.

Cookies, die zur Durchführung elektronischer Kommunikationsvorgänge (erforderliche Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter Funktionen, die Sie nutzen möchten (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion), erforderlich sind oder solche, die zur Optimierung der Website notwendig sind (z. B. Cookies, die messbare Erkenntnisse über das Webpublikum liefern), werden auf der Grundlage von Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f der DSGVO gespeichert, es sei denn, es wird eine andere Rechtsgrundlage angeführt. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies, um die technisch fehlerfreie und optimierte Bereitstellung der Dienste des Betreibers zu gewährleisten. Wenn Ihre Einwilligung zur Speicherung der Cookies eingeholt wurde, werden die entsprechenden Cookies ausschließlich auf der Grundlage der erteilten Einwilligung gespeichert (Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a der DSGVO); diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass Sie jedes Mal benachrichtigt werden, wenn Cookies gesetzt werden, und die Annahme von Cookies nur in bestimmten Fällen zuzulassen. Sie können das Zulassen von Cookies in bestimmten Fällen oder allgemein ausschließen, oder die Löschfunktion für die automatische Löschung der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wenn Cookies deaktiviert werden, können die Funktionen dieser Website eingeschränkt sein.

Für den Fall, dass Drittanbieter-Cookies verwendet werden oder wenn Cookies für analytische Zwecke genutzt werden, werden wir Sie in Verbindung mit dieser Datenschutzerklärung separat informieren und ggfs. Ihre Einwilligung einholen.



Cookie-Einwilligung mit Usercentrics
Unsere Website verwendet die Cookie-Einwilligungstechnologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Gerät und eine datenschutzkonforme Dokumentation der Cookies zu erhalten.

Die Partei, die diese Technologie anbietet, ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Deutschland, Website: https://usercentrics.com/ (nachstehend als „Usercentrics“ bezeichnet).

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden die folgenden personenbezogenen Daten an Usercentrics übermittelt:

  • Ihre Einwilligungserklärung(en) oder Ihr Widerruf der Einwilligungserklärung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Gerät
  • das Datum und die Uhrzeit des Besuchs unserer Website

Außerdem speichert Usercentrics einen Cookie in Ihrem Browser, um Ihre Einwilligungserklärung(en) bzw. deren Widerrufe zuordnen zu können. Die auf diese Weise erfassten Daten werden so lange gespeichert, bis Sie uns zur Löschung dieser auffordern, das Usercentrics-Cookie löschen oder bis der Zweck für die Archivierung der Daten nicht mehr besteht. Die gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen bleiben davon unberührt.

Usercentrics verwendet Cookies, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungserklärungen zu erlangen. Die Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser Cookies ist Art. 6, Abs. 1, Satz 1, Buchstabe c der DSGVO.

Vereinbarung über die Auftragsdatenverarbeitung
Unser Unternehmen hat eine Vereinbarung über die Auftragsdatenverarbeitung mit Usercentrics geschlossen. Hierbei handelt es sich um eine durch die Datenschutzgesetzgebung vorgeschriebene Vereinbarung, die gewährleistet, dass Usercentrics alle personenbezogenen Daten unserer Website- Besucher ausschließlich in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen und in Übereinstimmung mit der DSGVO verarbeitet.



Server-Protokolldateien
Der Anbieter dieser Website und ihrer Seiten erfasst und speichert automatisch Daten in sogenannten Server-Protokolldateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Die Informationen umfassen:

  • den Typ und die Version des verwendeten Browsers
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Referrer-URL
  • den Hostname des zugreifenden Rechners
  • die Uhrzeit der Serveranfrage
  • die IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Diese Daten werden auf Grundlage des Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f der DSGVO erfasst. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung der Website des Betreibers. Um dies zu erreichen, müssen Server-Protokolldateien aufgezeichnet werden.



Anfrage per E-Mail, Telefon oder Fax
Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Fax kontaktieren, wird Ihre Anfrage, einschließlich aller daraus resultierender personenbezogener Daten (Name, Anfrage) gespeichert und von uns zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Wir geben diese Daten nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Diese Daten werden auf Grundlage des Art. 6, Abs. 1, Buchstabe b der DSGVO verarbeitet, wenn Ihre Anfrage im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrags steht oder für die Durchführung der vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich ist. In allen anderen Fällen werden die Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f der DSGVO) oder auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a der DSGVO), sofern diese eingeholt wurde, verarbeitet.

Die von Ihnen per Kontaktanfrage an uns gesendeten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach Erledigung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.



Analysetools und Werbung

Google Analytics
Diese Website benutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Der Anbieter dieses Dienstes ist Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Nutzung der Website durch Benutzer ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den Vereinigten Staaten übertragen, wo sie gespeichert werden.

Die Speicherung von Google Analytics Cookies und die Verwendung dieser Analysetools erfolgen auf Grundlage von Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f der DSGVO. Der Betreiber dieser Website hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse von Benutzermustern, um sowohl die online angebotenen Dienste als auch die Werbeaktivitäten des Betreibers zu optimieren. Wenn eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde (z. B eine Einwilligung in die Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a der DSGVO; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

IP-Anonymisierung
Auf dieser Website haben wir die IP-Anonymisierungsfunktion aktiviert. Infolgedessen wird Ihre IPAdresse von Google innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Staaten, die das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum ratifiziert haben, vor ihrer Übermittlung in die Vereinigten Staaten abgekürzt. Die vollständige IP-Adresse wird auf einen der Server von Google in den Vereinigten Staaten übermittelt und dort nur in Ausnahmefällen abgekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website verwendet Google diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website zu analysieren, Berichte über die Websiteaktivitäten zu erstellen und weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Betreiber dieser Website zu erbringen. Die IP-Adresse, die in Verbindung mit Google Analytics von Ihrem Browser übermittelt wird, wird nicht mit anderen Daten, die sich im Besitz von Google befinden, zusammengeführt.

Browser-Plugin
Sie haben die Möglichkeit, die Archivierung von Cookies zu verhindern, indem Sie die Einstellungen Ihrer Browser-Software entsprechend ändern. Wir müssen jedoch darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Website in ihrem vollen Umfang nützen können. Ferner haben Sie die Möglichkeit, die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und mit Ihrer Nutzung der Website verbundenen Daten (einschließlich der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google zu unterbinden, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

Widerspruch gegen die Verarbeitung von Daten durch Google Analytics
Sie haben die Möglichkeit, die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics zu verhindern, indem Sie auf den folgenden Link klicken. Dies führt dazu, dass ein Opt-out-Cookie gesetzt wird, der die Erfassung Ihrer Daten bei künftigen Besuchen dieser Website verhindert: Deaktivierung von Google Analytics.

Weitere Informationen über den Umgang mit Benutzerdaten durch Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=en.

Auftragsdatenverarbeitung
Wir haben eine Vereinbarung über die Auftragsdatenverarbeitung mit Google geschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollumfänglich um.

Von Google Analytics bereitgestellte demografische Parameter
Diese Website nutzt die von Google Analytics bereitgestellte Funktion „demografische Parameter“. Diese ermöglicht die Erstellung von Berichten, die Informationen zu Alter, Geschlecht und Interessen von Website-Besuchern liefern. Die Quellen dieser Informationen sind interessenbezogene Werbung von Google sowie Besucherdaten, die von Drittanbietern bezogen werden. Diese Daten können nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden. Sie haben die Möglichkeit, diese Funktion jederzeit zu deaktivieren, indem Sie in Ihrem Google-Konto entsprechende Einstellungen für Werbung vornehmen oder Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics generell untersagen, wie im Abschnitt „Widerspruch gegen die Erfassung von Daten“ erläutert.

Archivierungsfrist
Daten auf Benutzer- oder Ereignisebene, die von Google in Verbindung mit Cookies, Benutzer-IDs oder Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID) gespeichert werden, werden nach 14 Monaten anonymisiert oder gelöscht. Für Einzelheiten klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

13. Newsletter


Newsletterdaten
Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Für die Abwicklung der Newsletter nutzen wir Newsletterdiensteanbieter, die nachfolgend beschrieben werden.

Sendinblue
Diese Website nutzt Sendinblue für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland.

Datenanalyse durch Sendinblue
Mit Hilfe von Sendinblue ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir z. B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden.

Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Wir können so z. B. erkennen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters einen Kauf getätigt haben.

Sendinblue ermöglicht es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen („clustern“). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z. B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen.

Wenn Sie keine Analyse durch Sendinblue wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Ausführliche Informationen zum zu den Funktionen von Sendinblue entnehmen Sie folgendem Link: https://de.sendinblue.com/newsletter-software/.

Rechtsgrundlage
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Speicherdauer
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, sofern dies zur Verhinderung künftiger Mailings erforderlich ist. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Sendinblue unter: https://de.sendinblue.com/datenschutz-uebersicht/.

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

14. Plugins und Tools

Google Webfonts
Um sicherzustellen, dass die auf dieser Website verwendeten Schriftarten einheitlich sind, verwendet diese Website sogenannte Webfonts, die von Google bereitgestellt werden. Wenn Sie auf eine Seite unserer Website zugreifen, lädt Ihr Browser die erforderlichen Webfonts in den Cache Ihres Browsers, um Text und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Dazu muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung mit den Servern von Google herstellen. Dadurch erfährt Google, dass Ihre IP-Adresse für den Zugriff auf diese Website verwendet wurde. Die Nutzung von Google Webfonts erfolgt auf Grundlage von Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f der DSGVO. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes Interesse an einer einheitlichen Darstellung der Schriftart auf der Website des Betreibers. Wenn eine entsprechende Einwilligungserklärung eingeholt wurde (z. B. Einwilligung zur Archivierung von Cookies), werden die Daten ausschließlich auf Grundlage von Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a der DSGVO verarbeitet. Eine solche Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Sollte Ihr Browser keine Webfonts unterstützen, wird eine auf Ihrem Rechner installierte Standard- Schriftart verwendet.

Für weitere Informationen zu Google Webfonts folgen Sie bitte diesem Link: https://developers.google.com/fonts/faq und lesen Sie die Datenschutzerklärung von Google unter: https://policies.google.com/privacy?hl=en.

Google reCAPTCHA
Wir verwenden „Google reCAPTCHA“ (nachstehend als „reCAPTCHA“ bezeichnet) auf dieser Website. Der Anbieter ist Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der Zweck von reCAPTCHA besteht darin, festzustellen, ob die auf dieser Website eingegebenen Daten (z. B. in ein Kontaktformular eingegebene Informationen) von einem menschlichen Benutzer oder von einem automatisierten Programm stammen. Um dies festzustellen, analysiert reCAPTCHA das Verhalten von Website-Besuchern auf Grundlage einer Vielzahl von Parametern. Diese Analyse wird automatisch ausgelöst, sobald der Website-Besucher die Website öffnet. Für diese Analyse wertet reCAPTCHA eine Vielzahl von Daten aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Website-Besuchers auf der Website oder vom Nutzer initiierte Cursorbewegungen). Die bei solchen Analysen erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Die Website-Besucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse im Gange ist.

Die Daten werden auf Grundlage des Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f der DSGVO gespeichert und analysiert. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes Interesse am Schutz der Website des Betreibers gegen missbräuchliches automatisches Ausspionieren und gegen SPAM. Wenn eine entsprechende Einwilligungserklärung eingeholt wurde (z. B. Einwilligung zur Archivierung von Cookies), werden die Daten ausschließlich auf Grundlage von Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a der DSGVO verarbeitet. Eine solche Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA finden Sie in der Google-Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen unter den folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=en und https://policies.google.com/terms?hl=en

Kontaktformular/Live Chat

Umfang der Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Die Daten, die Sie in unser Kontaktformular oder im Live Chat eingeben.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f der DSGVO (berechtigtes Interesse). Wenn Sie das Kontaktformular oder den Chat benutzen, gehen wir davon aus, dass Sie daran interessiert sind, mit uns Kontakt aufzunehmen und Informationen auszutauschen.

Zweck der Datenverarbeitung
Die über unser Kontaktformular oder den Chat erfassten Daten verwenden wir zur Bearbeitung der konkreten Informationsanfrage.

Dauer der Speicherung
Sind die Daten für die weitere Vertragserfüllung oder Leistungserbringung nicht mehr erforderlich oder bestehen Speicherungspflichten, so werden die erfassten Daten nach Bearbeitung der Informationsanfrage gelöscht.

Möglichkeit zum Widerspruch und zur Löschung
Die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen und Daten zu löschen, erfolgt auf Grundlage der datenschutzrechtlichen und allgemeinen gesetzlichen Regelungen.

15. E-Commerce und Zahlungsdienstleister

Verarbeitung von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)
Wir erfassen, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur insoweit, als dies für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich ist (Datenbestand). Diese Maßnahmen erfolgen auf der Grundlage von Art. 6, Abs. 1, Buchstabe b der DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt. Wir erfassen, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten in Bezug auf die Nutzung dieser Website (Nutzungsdaten) nur insoweit als dies erforderlich ist, um den Benutzern die Inanspruchnahme der Dienste zu ermöglichen und abzurechnen.

Die erfassten Verbraucherdaten werden nach Abschluss des Auftrags oder der Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Die gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten bleiben davon unberührt.

Datenübertragung bei Abschluss von Verträgen über Dienstleistungen und digitale Inhalte
Wir geben personenbezogene Daten nur dann an Dritte weiter, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung erforderlich ist, z. B. an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Finanzinstitut.

Eine darüber hinausgehende Übertragung von Daten erfolgt nicht oder nur, wenn Sie in die Übertragung ausdrücklich eingewilligt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung, z. B. zu Werbezwecken, findet nicht statt.

Die Grundlage für die Verarbeitung von Daten bildet Art. 6, Abs. 1, Buchstabe b der DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt.

Klarna
Neben weiteren Optionen bieten wir auf dieser Website die Zahlung über die Dienste von Klarna an. Der Anbieter ist Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (nachstehend als „Klarna“ bezeichnet).

Klarna bietet ein breites Spektrum an Zahlungsmöglichkeiten (z. B. Ratenzahlung). Sollten Sie sich für eine Zahlung über Klarna (Klarna-Checkout-Lösung) entscheiden, erfasst Klarna personenbezogene Daten von Ihnen. Für weitere Einzelheiten lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung von Klarna, indem Sie diesem Link folgen: ttps://www.klarna.com/us/privacy-policy/.

Klarna verwendet Cookies, um die Nutzung der Klarna-Checkout-Lösungen zu optimieren. Die Optimierung der Checkout-Lösung stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f der DSGVO dar. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden können und die keinen Schaden auf Ihrem Gerät anrichten. Die Informationen bleiben auf Ihrem Gerät, bis sie sie löschen. Einzelheiten bezüglich der Verwendung von Klarna-Cookies finden Sie unter diesem Link: https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/cookie/de_de/checkout.pdf .

Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe Ihrer Daten an Klarna ist Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a DSGVO (Einwilligung) sowie Art. 6, Abs. 1, Buchstabe b der DSGVO (Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen. Solch ein Widerruf hat keine Auswirkung auf die Wirksamkeit der Datenverarbeitungsvorgänge, die in der Vergangenheit stattgefunden haben.

Sofortüberweisung Sofort
Unter anderem bieten wir auf dieser Website den Zahlungsdienst „Sofortüberweisung Sofort“ an. Der Anbieter dieser Zahlungsoption ist die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland (nachstehend als „Sofort GmbH“ bezeichnet).

Mit Hilfe des Tools „Sofortüberweisung Sofort“ erhalten wir in Echtzeit eine Zahlungsbestätigung von der Sofort GmbH, die es uns ermöglicht, sofort mit der Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu beginnen.

Wenn Sie die Zahlungsoption „Sofortüberweisung Sofort“ wählen, müssen Sie einen PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH senden, mit der sich das Unternehmen in Ihr Online-Banking-Konto einloggen kann. Nach dem Einloggen prüft die Sofort GmbH Ihren Kontostand und führt die Überweisung an uns mit Hilfe der von Ihnen angegebenen TAN aus. Anschließend schickt uns das Unternehmen eine sofortige Transaktionsbestätigung. Nachdem sich die Sofort GmbH eingeloggt hat, prüft das System außerdem automatisch Ihre Umsätze und das Kreditlimit Ihres vorab genehmigten Überziehungskredits sowie das Vorhandensein anderer Konten und deren Salden.

Neben der PIN -und TAN-Nummer übermittelt das System auch die von Ihnen eingegebenen Zahlungsinformationen sowie personenbezogene Daten an die Sofort GmbH. Ihre personenbezogenen Daten umfassen Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Adresse, Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse, IPAdresse sowie weitere Daten, die für die Abwicklung des Zahlungsvorgangs benötigt werden. Diese Daten müssen übermittelt werden, um Ihre Identität mit absoluter Sicherheit feststellen zu können und Betrugsversuche zu verhindern.

Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe Ihrer Informationen an die Sofort GmbH ist Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a DSGVO (Einwilligung) sowie Art. 6, Abs. 1, Buchstabe b der DSGVO (Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen. Solch ein Widerruf hat keine Auswirkung auf die Wirksamkeit der Datenverarbeitungsvorgänge, die in der Vergangenheit stattgefunden haben.

Einzelheiten zu Zahlungen mit der Option Sofortüberweisung finden Sie unter diesen Links:
https://www.sofort.de/datenschutz.html und
https://www.klarna.com/sofort/ .

16. Bewerbungen

Wir bieten Website-Besuchern die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, per Post oder über das Online-Bewerbungsformular). Im Folgenden informieren wir Sie über den Umfang, den Zweck und die Verwendung der personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren von Ihnen erfasst werden. Wir versichern Ihnen, dass die Erfassung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten unter Einhaltung des geltenden Datenschutzrechts und aller sonstigen gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und dass Ihre Daten stets streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerfassung
Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir die damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen aus Vorstellungsgesprächen etc.), wenn sie für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Die Rechtsgrundlagen hierfür sind § 26 der neuen DSGVO nach deutschem Recht (Aushandlung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6, Abs. 1, Buchstabe b der DSGVO (Allgemeine Vertragsverhandlungen) und – sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben – Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a der DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Innerhalb unseres Unternehmens werden Ihre personenbezogenen Daten nur an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sollte Ihre Bewerbung zu einer Einstellung führen, werden die von Ihnen übermittelten Daten auf der Grundlage von § 26 der neuen DSGVO und Art. 6, Abs. 1, Buchstabe b der DSGVO zum Zwecke der Umsetzung des Beschäftigungsverhältnisses in unserem Datenverarbeitungssystem gespeichert.

Datenarchivierungszeitraum
Sollten wir Ihnen kein Stellenangebot unterbreiten können oder Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f der DSGVO) für einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Rückzug der Bewerbung) aufzubewahren; in diesem Zeitraum können wir uns erneut mit Ihnen in Verbindung setzen, falls sich eine künftige Stelle ergibt, die Ihrem Profil entspricht. Danach werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen werden vernichtet. Die Speicherung dient insbesondere als Beweismittel im Falle eines Rechtsstreits, um nachzuweisen, dass wir Bewerber nicht diskriminiert haben und dass wir das Einstellungsverfahren auf faire und transparente Weise durchgeführt haben. Wenn es offensichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monats-Frist benötigt werden (z. B. wegen eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), erfolgt die Löschung erst, wenn der Zweck für die weitere Speicherung nicht mehr gegeben ist.

Eine längere Speicherung kann auch erfolgen, wenn Sie eingewilligt haben (Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe a der DSGVO) oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten die Löschung der Daten ausschließen.

17. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Alle Änderungen, die wir in Zukunft an unserer Datenschutzerklärung vornehmen, werden auf dieser Seite der Website veröffentlicht und sind ab dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wirksam. Sie können frühere Versionen dieses Dokuments anfordern, indem Sie uns eine E-Mail an datenschutz@sportwetten.de schicken.

Datum der letzten Änderung: 31.05.2022, Version 1.2

Lädt...