Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen.

de
Page
 Blaues Wunder für Schwarzgelb?

Blaues Wunder für Schwarzgelb?

Mit jeweils sechs Punkten liegen die Dortmunder (1,77) und Hoffenheimer (4,2) gleichauf in der Tabelle und somit knapp hinter Tabellenführer RB Leipzig (7 Punkte). Im direkten Duell soll nun ein Sieg her, um an der Tabellenspitze dran zu bleiben. Aber wer fährt die drei Punkte ein?


Was Euch erwartet?


Tore scheinen in diesem Duell garantiert. Betrachtet man jedenfalls die letzten sechs Aufeinandertreffen, fielen bis auf eine Ausnahme immer mindestens drei Tore. Und lediglich am 34. Spieltag der letzten Saison blieb Dortmund einmal torlos in diesen sechs Partien. Ansonsten trafen immer beide! Beachtlich: Der BVB ist seit fünf Spielen gegen die Hoffenheimer sieglos, die letzten zwei Aufeinandertreffen gingen gar verloren. 


Wer knackt wen zuerst?


Rasant ging es in allen Duellen zwischen Hoffenheim und Dortmund zu. Und die Partie am vierten Spieltag könnte das nächste aufregende Kapitel werden. Insbesondere wenn man die aktuellen Offensiv-Qualitäten vergleicht. Hoffenheim traf bis dato acht Mal, fünf Mal davon vor der Pause. Ging einmal sogar früh in Führung. Anders Borussia Dortmund. Der Favre Fußball des BVBs setzt vor der Pause auf Kontrolle, danach auf Attacke. Die Folge: Wie beim DHL-Boten klingelt es meist erst verspätet, im Gegensatz zum Postboten dann aber gleich mehrfach. Dortmund schoss nämlich fünf seiner sieben Saisontore in der zweiten Hälfte. Beachtlich zugleich: Die Schwarzgelben kassierten erst zwei Gegentore (0:2 in Augsburg), Hoffenheim bereits fünf Stück. 


Auf wen kommt es an?


Fehlen der Box-Welt in Deutschland aktuell die großen Kämpfe, wird es derweil in Hoffenheim das Duell der Super-Torjäger geben: Kramaric gegen Haaland! Mit sechs Toren ist der Vize-Weltmeister derzeit der erfolgreichste Torschütze der Bundesliga. Saisonübergreifend knippste Kramaric gar elf Mal in den letzten fünf Spielen - vier Mal davon gegen Dortmund zum Saisonabschluss. Haalands Bilanz ist nicht minder beeindruckend - in seinen 18 Spielen für den BVB hat der Norweger bis dato 17 Tore geschossen, vier davon in dieser Saison. Auffällig: Alle vier Treffer gelangen Haaland daheim, jubelt der Angreifer in Hoffenheim erstmals auswärts?


Ausblick


Das wird ein Duell auf Augenhöhe. Beide Teams werden auf Angriff setzen. Ausschlaggebend wird für Hoffenheim, ob sie ihre Stärken in der frühen Phase des Spiels in Tore ummünzen können. Für Dortmund derweil muss nun auch mal auswärts etwas herausspringen, wenn man an der Tabellenspitze dran bleiben will. Tendenz: Knapper Ausgang der Partie, eine Punkte-Teilung (4,33) ist wahrscheinlich.

 

HIER WETTEN