Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen.

de
Page
Schalke 04 vs. Werder Bremen

Schalke 04 vs. Werder Bremen

Grau, grauer grausam - Willkommen beim FC Schalke 04 auf der Zielgeraden der Saison 2019/20. Was hoffnungsvoll und erfolgreich mit einem neuen Trainer begann, entpuppt sich als typisch Schalke 04. Kein Plan für die Offensive, aber dafür mehr Abwehrprobleme als Immunsysteme gegen das Corona Virus. Dabei bei war die Defensive das einzige Pfund der Schalker in den letzten Jahren, ob nun unter Tedesco oder eben jetzt Wagner. Derweil wittert Bremen Morgenluft im Abstiegskampf. Stürzt Schalke jetzt schlimmer ab als die Teilnehmer von Promis unter Palmen? (Sieg Bremen: 2,76)

Was Euch erwartet?

Der Tag könnte schon gut starten. Also für Bremen. Denn die Hanseaten spielen insgesamt eine katastrophale Saison. Was die Bremer auch richtig gut können, sind frühe Führungen erzielen. Sieben Mal lag Bremen bereits nach 15 Minuten 1:0 in Führung, vier mal davon in Auswärtsspielen. Passend dazu lagen die Knappen bereits sechs Mal in dieser Spielzeit früh zurück, vier Mal daheim (1. TOR 1. HZ Bremen: 2,74 ). Bremen ist auch bis zum Pausenpfiff deutlich offensiver unterwegs als danach - 59 Prozent ihrer 29 Saisontore schoss das Team von Florian Kohfeldt in der ersten Hälfte.

Comeback der Brechstange? 

Einen schönen Kick hat man auf Schalke eher selten erlebt in der jüngsten Vergangenheit. Seit Februar wartete man im Schalker Fanlager aus diversen Gründen darauf, endlich mal wieder zu jubeln. Ein Grund war Corona, der andere die Schalker Harmlosigkeit. Fast schon zwangsläufig, dass das Tor in Düsseldorf per Standard fiel. Spielerisch kommt man einfach nicht zum Zug. Ein Drittel der Schalker Saisontore fielen nach ruhenden Bällen, die Hälfte der Standards nach Freistößen. Gut für Schalke, schlecht für Bremen. Werder kassierte bereits 20 Gegentore nach Standards, sieben nach Freistößen. 

Auf wen kommt es an?

Weston McKennie gelang in Düsseldorf bereits zum zweiten Mal in dieser Saison das 1:0. Da Suat Serdar (4x das 1:0) bis Saisonende nicht mehr wird eingreifen können, dürften auf dem jungen McKennie viele Hoffnungen ruhen. Milot Rashica soll mit Toren für den Klassenerhalt sorgen, vier Mal schoss er unter anderem bereits das 1:0, wohlmöglich folgt auf Schalke der fünfte Streich.

Ausblick

Schalke 04 steht mal wieder am Abgrund, nicht nur finanziell. Dem Trainer fallen vor der Kamera nur noch Ausflüchte ein und im Kader fehlen die wichtigen Antreiber aus dem Mittelfeld (Harit, Serdar). Ohne Spielmacher soll nun das wiedergeborene Bremen geschlagen werden. Viel Erfolg! Sollte Bremen sich bei Standards nicht wieder selbst im Weg stehen, ist ein Auswärtssieg drin.