Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen.

de
Page
Unlucky Looser Leverkusen

Unlucky Looser Leverkusen

Havertz weg. Volland weg. Torgefahr weg. Mit einer mageren Nullnummer ist Bayer 04 Leverkusen in die Saison gestartet und nun kommt RB Leipzig. Während die Sachsen den Abgang ihres Top-Scorers offensichtlich besser kompensieren konnten, sucht man bei der Werkself noch nach Verstärkungen und Wegen für mehr Torgefahr. Setzt es am zweiten Spieltag jedoch erst einmal die nächste Ernüchterung? (Sieg RBL: 2,2)


Was Euch erwartet?

Eine Leipziger Früh-Offensive. Mit zwei Toren vor der 30. Minute stellten die Leipziger am ersten Spieltag gegen Mainz bereits in der ersten Hälfte die Weichen auf Sieg. Derweil blieb Leverkusen zwar schadlos in puncto Gegentore zum Auftakt in die neue Saison. Allerdings ließen sie sechs der neun Wolfsburger Torschüsse vor dem Pausenpfiff zu. Leipzigs Standard-Stärke der Vorsaison konnte offensichtlich ebenfalls in die neue Spielzeit übernommen werden (2019/20: 21 Tore). Schließlich besiegten die Roten Bullen die Mainzer dank zweier Treffer nach ruhenden Bällen. 


No Havertz, no Party!

Und Leverkusen? Bayer brachte es in Wolfsburg fertig, vor der Pause exakt einmal aufs Tor zu schießen. Während dieser Tage bei Kai Havertz der Knoten platzte im Pokal mit einem Hattrick seinen Toreinstand für Chelsea gab, herrscht bei der Werkself Ebbe. Nach der Pause kamen noch magere fünf Versuche hinzu. Gut möglich, dass Patrik Schick seinen Wechsel nach Leverkusen statt nach Leipzig bereut oder nun endlich auch mal bedient wird.


Auf wen kommt es an?

Nach dem Abgang von Timo Werner blüht ein Spieler bei Leipzig nun wieder richtig auf: Emil Forsberg. Der Schwede war zum Liga-Auftakt an elf Torschüssen seiner Leipziger beteiligt, schoss ein Tor und lieferte die Vorlage für einen weiteren Treffer. Besser gehts nicht. Auf diesen Effekt warten sie in Leverkusen noch. Die jungen Wirtz und Diaby brauchen Zeit, um konstant gute Leistung zu liefern. Und auch Amiri und Demirbay müssen jetzt die Rolle der Anführer annehmen, in Wolfsburg sah das alles nur dürftig aus.


Ausblick 

Gut möglich, dass Leverkusen im Laufe der Saison richtig ins Rollen kommt und um den Europapokal mitspielt. Stand jetzt, ist die Mannschaft von Peter Bosz aber noch nicht so weit und wird erneut Federn lassen. Ein Auswärtssieg gegen die formstarken Leipziger ist realistisch.

 

HIER WETTEN