Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen.

de
Page
Most Impactful Player 29. Spieltag

Most Impactful Player 29. Spieltag

Zu spät! Das wird so manchem Fan der Dortmunder durch den Kopf gegangen sein als am Sonntag Abend die Partie gegen Paderborn abgepfiffen wurde. Mit 6:1 besiegte der BVB den Aufsteiger, überragender Mann auf dem Platz: Jadon Sancho. Der junge Engländer kam unter der Woche im Spitzenspiel gegen den FC Bayern München erst zur zweiten Hälfte. Angeblich war er noch nicht wieder bei 100 Prozent seiner Leistungsfähigkeit nach der langen Liga-Unterbrechung und kleineren Verletzungen. 
 
Die Tage seit dem scheinen ein Wunder bewirkt zu haben. Denn gegen Paderborn zeigte Sancho mal wieder die Klasse, die bereits vor der Corona-Pause dazu führte, dass er an 53 % der Dortmunder Saisontore beteiligt ist. Am 29. Spieltag traf er drei Mal und war zudem an acht der 16 Torschüsse seines Teams beteiligt. Für Sancho war es der erste Hattrick in der Bundesliga. Insgesamt kommt der Flügelspieler damit bereits auf 30 Treffer und das mit gerade einmal 20 Jahren - Rekord in der Bundesliga! Europaweit ist er sogar der Top-Spieler unter 23 im Hinblick auf Tore und Assists! Kurz um: der Jadon Sancho ist ein würdiger Most Impactful Player des 29. Spieltags!

Bruno oder Borussia?

Am nächsten Samstag gibt es dann das Spitzenspiel um 18:30 Uhr: Borussia Dortmund empfängt Hertha BSC. Die Hauptstädter mischen seit der Amtsübernahme die Bundesliga auf und haben sich in Sichtweite der Europapokalplätze geschoben. Ein Sieg (7,7) in Dortmund und man ist mittendrin. Aber Sancho und Co. dürften etwas dagegen haben (Over 4,5 Tore: 3,52).