Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen.

de

sportwetten.de nimmt Wettbewerb auf´s Korn

Die sportwetten.de GmbH aus Düsseldorf hat erneut ihren Humor unter Beweis gestellt und zur WM in Russland eine innovative Kampagne gestartet. Mit großflächigen Plakaten wirbt der Wettanbieter im Stil seiner Wettbewerber und weist auf ungewöhnliche Weise auf sein Gewinnspiel hin.

Aus einem simplen Wortspiel, in dem der Buchstabe "W" in ein "M" umgedreht wird, entstand eine komplette Kampagne - statt "Wettbewerb" heißt es bei sportwetten.de "Mettbewerb". Der Wettanbieter mit Sitz im Düsseldorfer Medienhafen hat sich die Wettbewerber herausgesucht, die ein "bet" (Wette) in Ihrem Namen tragen, gegen "mett" getauscht und sich dann die entsprechenden Domains - wie www.mettandwin.com, www.mett-at-home.com - zur Abwicklung des Gewinnspiels gesichert. Etwaigen Unmut der Wettbewerber hat sportwetten.de zudem vorsorglich mit einer Unterlassungserklärung "das Mett vom Brötchen" genommen.

Zur Sicherheit hat sich das hauseigene Testimonial Ansgar Brinkmann ("Der weiße Brasilianer") mit Mettbrötchen bewaffnet im Gewinnspiel-Fahrzeug auch gleich nach Russland aus dem Staub gemacht.

"Als Neuling mit wenig Budget muss man andere Wege gehen, als die großen Platzhirsche. Daher haben wir eine simple Idee konsequent umgesetzt, so Sascha van Treel, Creative Director der sportwetten.de GmbH"

Eingesetzt werden die Motive deutschlandweit in Public Viewing Gastronomien, sowie in den digitalen Medien.

"Die Kampagne reiht sich nahtlos ein in unseren Claim, mit dem wir vor allem auf Spaß setzen", ergänzt Pierre Hofer (CEO). "Gerade in Zeiten einer Fußball-WM", so Hofer weiter, "sind innovative Kampagnen gefragt."

 

Über sportwetten.de:

Die sportwetten.de GmbH ist eine Tochter der börsennotierten pferdewetten.de AG mit Sitz in Düsseldorf. In Kooperation mit Cashpoint aus Wien haben sich 2017 routinierte Spielmacher zusammengetan. Mit der evidenten Domain www.sportwetten.de sorgt man im deutschsprachigen Raum für Unterhaltung und hebt sich - bei aller Seriosität - durch humorvolle Aktionen und innovative Datenveredelung vom Wettbewerb ab. Ex-Fußballprofi Ansgar Brinkmann fungiert als Werbebotschafter für das Unternehmen und unterstreicht dabei den Claim "Setzt auf Spaß!".

 

Weitere Informationen und Bildmaterial unter sportwetten.de

Pressekontakt:

Ingo Pauling, Direktor sportwetten.de
+49 211 78 17 82-35
unternehmen@sportwetten.de