Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen.

de

sportwetten.de erweitert erfolgreiche "Pechwette" auf DEL und BBL

Der Wettanbieter sportwetten.de hat bis dato für die erste, zweite und dritte Fußball-Liga die sogenannte "Pechwette" angeboten. Damit kann der Kunde das 1.000-fache seines Wetteinsatzes zurückbekommen. Seit dem 26.07.2018 wurden an 86 Gewinner inzwischen über 200.000 EUR Bonusgeld ausgeschüttet. Aufgrund des großen Erfolgs wird nun auf die Deutsche Eishockeyliga und die Basketball Bundesliga erweitert.

Die "Pechwette" bringt den Kunden dazu, nicht wie gewohnt seine Wetten zu platzieren und auf den Sieg des jeweiligen Teams oder ein Unentschieden zu hoffen. Die Pechwette animiert dazu, stets das Gegenteil zu tippen. Im Falle von neun falschen Treffern (1/X/2) im Fußball belohnt das Unternehmen seine Kunden mit dem 1.000-fachen des jeweiligen Wetteinsatzes in Form von Bonusgeld.

Ab sofort wird das Repertoire auf die Bereiche Eishockey und Basketball erweitert. Bei der DEL müssen alle sechs Freitagsspiele (1/2) falsch getippt sein, bei der BBL der gesamte Spieltag.

"Mit der Pechwette gehen wir ein hohes Risiko ein und agieren absolut spektakulär. Wir setzen unseren Fokus voll und ganz auf die Kunden und zeigen damit einmal mehr, dass uns langfristige Kundenbindung wichtiger ist als kurzfristiger Profit & Loss. Wir freuen uns, nun mithilfe dieser Aktion das Spektrum auf die attraktiven Sportarten Eishockey und Basketball zu erweitern.", so Ingo Pauling, Direktor von sportwetten.de.

Über sportwetten.de:

Die sportwetten.de GmbH ist eine Tochter der börsennotierten pferdewetten.de AG mit Sitz in Düsseldorf. In Kooperation mit Cashpoint aus Wien haben sich 2017 routinierte Spielmacher zusammengetan. Mit der evidenten Domain www.sportwetten.de sorgt man im deutschsprachigen Raum für Unterhaltung und hebt sich - bei aller Seriosität - durch humorvolle Aktionen und innovative Datenveredelung vom Wettbewerb ab. Ex-Fußballprofi Ansgar Brinkmann fungiert als Werbebotschafter für das Unternehmen und unterstreicht dabei den Claim "Setzt auf Spaß!".

 

Weitere Informationen und Bildmaterial unter sportwetten.de

Pressekontakt:

Ingo Pauling, Direktor sportwetten.de
+49 211 78 17 82-35
unternehmen@sportwetten.de